Jugendwartetagung auf dem Hoherodskopf

Der Gemeindejugendwart der Gemeinde Glauburg Thomas Zorn lud mitte Oktober insgesamt 8 Jugendwarte und Betreuer beider Ortsteile zur ersten externen Jugendwartetagung ein. Ziel war die Bergwachtstation auf dem Hoherodskopf.

Das große Thema der zweitätigen Tagung war „Öffentlichkeitsarbeit“. Nach der Eröffnung hielt Kreisausbilder Robert Winkler einen sehr interessanten Vortrag über dieses Thema. Winkler erläuterte zunächst das Verhalten der Nutzer mit Ihren Smartphones und verschaffte einen Überblick wieviel Zeit die verschiedenen User im Internet verbringen. Im weiteren Verlauf erörterte er uns Spielregeln für ein erfolgreiches Auftreten in den Social Media Kanäle.

Im Anschluss befassten sich zwei Gruppen mit dem Ist - Zustand des Social Media Auftritt der Feuerwehren der Gemeinde und mit den Potenzialen, die man noch umsetzen kann. Beide Gruppen stellten Ihre Ergebnisse vor und es begann eine Diskussionsrunde, in der auch Gemeindebrandinspektor Sasha Geiss teilnahm. Die Ergebnisse der Runde für einen neuen Social Media Auftritt werden durch Zorn mittelfristig verfolgt. Damit endete der erste Tag.

Nach einem gemeinsamen Frühstück ging die Tagung am zweiten Tag weiter. Die Aufgabe am Vormittag war es ein einheitliches Auftreten für Briefvorlagen, PowerPoint Präsentationen, etc. zu erstellen. Zwei Gruppen konnten zunächst ihre Fantasien freien Lauf lassen. Nach der Gruppenarbeit stellten sie sich Ihre Entwürfe gegenseitig vor und es ging in der gemeinsamen Runde weiter. Aus beiden Entwürfen wurden die Vorteile rausgezogen und damit ein finales Logo beschlossen. Dieses ist mittlerweile auch schon erstellt und schmückt ab sofort unsere Dokumente. So endete eine erfolgreiche Tagung auf dem Hoherodskopf mit einigen Ergebnissen für die Zukunft.