Zur Jugendfeuerwehr gehören auch Wettbewerbe. Diese gliedern sich in einen Löschangriff auf Zeit, einen Staffellauf auf Zeit, theoretische Fragen und evtl. einer Schlauchstaffete, ebenfalls auf Zeit. Hierzu wird über das gesamte Jahr geübt und an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen.

Auf Gemeindeebene finden jährlich die "Offenen Ortsmeisterschaften" statt. Im Kreis wird am Günter-Vogt-Pokal und am Kreisentscheid, der wichtigste und höchste Wettbewerb auf Kreisebene, teilgenommen. Regelmäßig können dort gute Ergebnisse erzielt werden. Durch die regelmäßigen Übungen werden die Jugendlichen auch auf die aktive Zeit vorbereitet. Denn der Inhalt aller Teile eines Wettbewerbes orientieren sich stark an die Einsatzabteilung.
Weiter gibt es auch Wettewerbe mit weniger erstem Hintergrund. Zum Beispiel ein "Spiele ohne Grenzen" oder ein "Sportwettbewerb".